#MEETMGPEOPLE Mira Mikosch 


#MeetMGpeople, was ist das?

Ja, fühlte sich für mich beim schreiben auch komisch an.

Damals auf Ibiza, fotografierte und schrieb ich jeden Winter für mein Projekt #meetibizapeople. Ein Blog über Menschen, ihre Ideen,  ihr Business, ihre Berufung, ihre Talente und unsere Verbindung. 

Wieso sollte dies nicht auch in Mönchengladbach funktionieren? 

Der Gedanke war schnell zu Ende gedacht und ich schrieb ihr eine Nachricht via Instagram. Ich sagte ihr, es gibt einen Plan, ich möchte dir davon erzählen und hoffe du bist dabei. 

Sie antwortete direkt: ‚Oh spannend, kannst du vormittags sprechen?‘ 

Hört sich kriminell an?

Wenn man bedenkt, dass wir zu diesem Zeitpunkt mitten im Lockdown waren, und wir voneinander wussten, dass die Kinder den ganzen Tag zu Hause sind, war das eine äusserst berechtigte Frage!

Eine Woche später telefonierten wir. 

2 Stunden. Wir waren erstmal wieder up to date und sie sagte meinem Plan zu. 

Fotografin trifft Fotografin. 

Zum ersten Mal trafen wir uns damals in der Schule. Ich erinnere mich immer gerne daran, dass sie damals schon ein wahnsinniges Interesse für Fotografie und regelmäßig neue Filter für ihre Kamera hatte.  Sie war mit voller Leidenschaft dabei. 

In der Zeit als ich auf Ibiza lebte, war sie dann endlich als Mira Mikosch Fotografie in den sozialen Netzwerken unterwegs und ich beobachtete ihre Arbeit aus der Ferne mit einem freudigen Auge. Hochzeiten, Familien, Pärchen, Kinder, Portraits und ihre grosse Leidenschaft Boudoir.  Ich mochte ihren Stil, fotografisch als auch die Texte in ihren Posts. 

Ich mag Menschen mit Humor und Tiefgang.  

So viel gemeinsam und so individuell.

2020 hatte Mira ihr Schelsirelli Kalender Debut. Ein Kalender mit knapp bekleideten Herren in selbstironischer Pose und der Teilerlös ging an einen guten Zweck. 

Schon bald ist Mira’s Damenversion vom Schelsirelli für das Jahr 2022 erhältlich. Was ich bisher davon gesehen habe, verspricht er einiges. Auch dieses Mal geht der Teilerlös wieder an einen guten Zweck.

Im Sommer 2021 trafen wir uns dann nach 20 Jahren zum ersten Mal wieder. Es war, als hätten wir erst gestern zusammen gesessen. 

Die Sonne schien und wir schlenderten an einem Sonntagnachmittag gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern in Schelsen auf’s Feld. Eine Stunde gequatscht, gelacht, getanzt und die Sonne genossen. 

Sie vor der Kamera, ich dahinter. 

Es ist schön zu wissen, dass es eine tolle Kollegin ganz in der Nähe gibt, mit der ich mich austauschen kann, die ich um Rat fragen kann und wir im Fall des Falles füreinander einspringen können.

Hier ist sie dann, die Erste in der Reihe:

#meetmgpeople  Mira Mikosch Fotografie.

Hast du auch Lust in dieser Serie zu erscheinen? Lass uns gerne drüber quatschen. Ich freue mich auf deine Nachricht.

Liebe Grüße, Jen

 

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dutch NL English EN German DE